Trotz Hitze etliche Medaillen

Kantonale Meisterschaften in Wohlen

Nie kann das Wetter es einem Recht machen; entweder ist es zu kalt oder zu warm. Dieses Wochenende war es definitiv sehr sommerlich heiss mit Temperaturen von 30 C. Dennoch erzielten einige LVWB Athleten neue persönliche Bestleistungen und holten insgesamt 6x Gold, 9x Silber und 7x Bronze.

Sehr Erfolgreich wurde über 400m abgesahnt: alle drei Meisterschaftstitel von den Kategorien U18, U20 und WOM gingen an LVWB Athletinnen. Giulia Senn (U18) bestätigt mit 57.06 ihre EYOF Limite, Annina Mösching (U20) läuft mit einer Zeit von 58.16 eine neue PB und Manuela Keller (WOM) gewann den Endspurt gegen die zweit Klassierte. Ausserdem holt sich Giulia Minikus (U20) über die gleiche Distanz die Bronzemedaille. 

Pascale Becher (U18) ist die erfolgreichste Athletin des ganzen Wochenendes: Sie gewann vier Mal die Silbermedaille und erzielte mehrere Bestleistungen. Sie wird Zweite über 100m (12,16 - PB), 100m Hürden (14.27 - PB), Hochsprung (1.60m) und Weitsprung (5.69m - PB). Über 100m siegt Deborah Agbelese (U18) mit einer weiteren Zeit (12.09 - PB) unter der EYOF Limite und holt sich einen Aargauermeister Titel.

Bei der U16 werden Mary Agbelese und Jamie Reuper Zweite, respektive Dritte über 80m Hürden mit neuen Bestleistungen (Mary: 12.36 / Jamie: 12.39). Beide Athletinnen gewinnen noch eine zweite Medaille, Mary mit einer Weite von 5.16m im Weisprung wird sie Zweite und Jamie Reuper mit einer Kugel PB (11.08m) wird Dritte.

Ebenfalls neue Bestweite stösst Tanja Järmann (U18) mit 12.47 - PB und wird Erste, Ayla Florin (U23) stösst ihre ein Kilo schwerere Kugel auf 11.67m und wird in ihrer Kategorie Zweite, im Diskus wird Ayla mit einer Weite von 37.22m Dritte.

Annika Fillkorn (U18) und Melanie Kuhn (U18) spragen beide neue Bestweiten im Weitsprung (Annika: 4.42m / Melanie: 3.89m) und Leslie Sidler (U16) verbesserte ihre 80m Hürden Zeit auf 13.35.

 

Die Männer waren nicht ganz so stark vertreten wie die Frauen, jedoch auch sie zeigten einen guten Wettkampf: Adrian Mathis (U16) gewinnt eine Silbermedaille im Speerwerfen (33.8 - PB), eine Bronzemedaille über 80m (9.97 - PB) und eine zweite Bronzemedaille über 600m (1:37 - PB). Basile Schneider (MAN) überquert im Hochsprung eine Höhe von 1.85m und wird erster. Albert Meier wird im Hochsprung Dritter (1.30m) und springt im Weitsprung 4.30m (2.Rang).

Der U18 Athlet Leon Pieper überzeugt im Weitsprung mit einer neuen PB von 5.48m und  genauso wie Lukas Poltera mit 11.73 über 100m (PB). Lancelot Gessa (U16) erzielte mehrere persönliche Bestleistungen, u.a. 11.17 über 80m.

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren neuen Bestleistungen!

 

11.06.2017 - 07.07.2017 | von: Webmistress | Autor: Webmistress
ja

Sponsoren