Internationale Meisterschaften

Anlass Ort Rang Name Disziplin Resultat

2007

Universiade Bangkok 6. Martina Näf 400m 52.94

2006

Europameisterschaften Göteborg 29. Martina Näf 400m Hü  58.08

2005

Universiade Izmir 10. Martina Näf 400m 53.71

2001

Junioren-Europameisterschaften Grosetto 5. Pamela Märzendorfer * 400m Hü 59.16
* Für Österreich gestartet

2000

Junioren-Weltmeisterschaften Santiago de Chile 11. Pamela Märzendorfer * 400m Hü 59.03
* Für Österreich gestartet

1991

Universiade Sheffield - Stefan Schneider 10-Kampf aufgegeben

1989

Universiade Duisburg 6. Corinne Schneider 7-Kampf 5957

1988

Olympische Spiele Seoul 13. Corinne Schneider 7-Kampf 6157

1986

Europameisterschaften Stuttgart - Corinne Schneider 7-Kampf aufgegeben

1985

Universiade Kobe 4. Corinne Schneider 7-Kampf 6039

1984

Olympische Spiele Los Angeles 11. Franz Meier 400m Hü 49.81

1983

Weltmeisterschaften Helsinki 13. Franz Meier 400m Hü 50.09

1982

Europameisterschaften Athen 9. Franz Meier 400m Hü 50.33

1981

Universiade Bukarest 11. Esther Kaufmann 400m Hü 60.06

1980

Olympische Spiele Moskau 7. Franz Meier 400m Hü 50.00
Weltmeisterschaften Sittard 14. Esther Kaufmann 400m Hü 59.41
1980 fanden die ersten Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt, an denen nur die nicht olympischen Disziplinen 400m Hürden und 3000m der Frauen ausgetragen wurden.

1978

Europameisterschaften Prag 4. Franz Meier 400m Hü 49.84

1975

Junioren-EM Athen 7. Franz Meier 400m Hü 52.72

 

06.01.2013 - 10.09.2013 | von: Editor | Autor: LVWB Communications
nein

Sponsoren