Hallen Nachwuchs SM

Erster SM-Titel für Mary Agbelese

Die erfolgreichste Athletin des Wochenende ist Mary Agbelese, die mit einem erneuten Sprung über 1.61m im Hochsprung ihrer Favoritenrolle gerecht wird und bei den W16 Erste wird. Sie konnte ihre knappe Niederlage zuvor im Weitsprung verdauen, wo sie wegen schlappen 3cm Vierte wurde. Florence Agbelese verbessert in der gleichen Kategorie über 60m Hürden ihre Bestzeit auf 9.74

Deborah Agbelese kommt mit ihrer Zeit von 7.73 über 60m  in den A Final und wird in einem starken Feld Fünfte mit 5/100 Rückstand auf Bronze. Am Sonntag schaffte Debie ebenfalls über eine Bahnrunde, also 200m, den Finaleinzug. Nach den sehr starken ersten 150m, wurde sie am Schluss Vierte. Überraschendes Ergebnis über 400m bei den W18; Giulia Senn, die im Vorfeld fast zwei Sekunden schneller war als ihre Konkurrentinnen wird mit 59.49 Vierte. Die Grippe vor zwei Wochen und die gesamte zweite Runde auf Bahn zwei waren zu höhe Hürden in diesem Rennen.
Tanja Järmann verbessert ihre Indoor Bestweite mit der 3-kg Kugel auf 11.10m und wird Achte.

Pascale Becher steigt nach ihrer Verletzung mit einem Einzug ins B Final über 60m in der U20 wieder ins Geschehen ein. Hingegen verläuft der Start über die 60m Hürden verhalten, sie verpasst in 9.14 den angestrebten A-Final, allerdings auch nur um ganz wenig.

Den U18-Jungs Leon Pieper und Lukas Poltera verlauft der Wettkampf mit den Zeiten 7.42 und resp. 7.53 über 60m ordentlich.

Allen Athleten eine gute Erholung!

11.02.2018 - 14.02.2018 | von: Webmistress | Autor: Webmistress
ja

Sponsoren